Verein zur Förderung des schulischen Stochastikunterrichts e.V.
 

Externe Links

Jahrgang 9 (1989) Heft 3: Schwerpunkt 'Explorative Datenanalyse'

 
M. Borovcnik: Eine Einführung in die explorative Datenanalyse
Die üblichen Techniken der Explorativen Datenanalyse (EDA) werden anhand von Fallstudien dargestellt. Diese Bindung von Techniken an den Kontext ermöglicht gleichzeitig, eine ganz wesentliche Eigenheit der EDA zu vermitteln. Ihr eigentlicher Sinn besteht nämlich nicht in neuen oder anderen Techniken zur Darstellung von Daten sondern in einer innovativen Art, mit Situationen umzugehen. Die Analyse von Daten erfolgt nämlich interaktiv, nie vollständig getrennt vom Umfeld der Daten.
G. Nordmeier: 'Erstfrühling' und 'Aprilwetter' - Projekte in der explorativen Datenanalyse
An Unterrichtsbeispielen mit Klimadaten wird gezeigt, daß sich Begriffe, Diagrammformen und Methoden der Explorativen Datenanalyse besonders gut für eine sachangemessene und zugleich schülergerechte statistische Auswertung mit anschließender Interpretation eignen. Der Aufsatz enthält Vorschläge für einen fächerübergreifenden Unterricht im 9. und 10. Jahrgang.
L. Glickman: Warum man historische Notizen in den Stochastik-Unterricht einbauen sollte
Aus der Geschichte der Ideen kann man nach Meinung des Autors sehr viel lernen. Er stellt das Problem von de Méré in dieser Sicht dar.
J. K. Brewer: Analogien und Parabeln im Statistik-Unterricht
Begriffe, die schwierig zu verstehen sind, kann man mitunter durch einen bildhaften Vergleich mit vertrauteren Situationen erläutern. Der Autor gibt einige solcher Parabeln zum Testen von Hypothesen.
O. D. Anderson: Ist alles normalverteilt?
Während die Verteilung von beobachteten Variablen oft doch recht deutlich von der Normalverteilung abweicht, ist letztere meist für Mittelwerte in guter Näherung adäquat. Dies wird in der Beurteilenden Statistik etwa für die Berechnung von Vertrauensintervallen ausgenützt.
B. A. Moore: Rezension von 'T. Lewis und V. Barnett: The Statistician at Work: A Glimpse of a Profession in Action'
Gerhard König: Bibliographische Rundschau

 

zurück zur Übersicht