Verein zur Förderung des schulischen Stochastikunterrichts e.V.
 

Externe Links

Jahrgang 11 (1991) Heft 1

Vorwort
Walter Krämer: Wie lügt man mit Statistik
An Hand einiger Beispiele werden verschiedene Missbrauchsmöglichkeiten der deskriptiven und induktiven Statistik illustriert.
Carolyn Maher und John Pancari: Statistik in der Oberstufe
Explorative Datenanalysen liefern mächtige numerische und graphische Werkzeuge zur Darstellung und Interpretation von Daten. In diesem Artikel beschreiben die Autoren ihre Zusammenarbeit mit Schülern bei einem physikalischen Experiment mit statistischen Methoden.
Helmut Wirths: Beziehungshaltige Mathematik in Regression und Korrelation
Im Analysisunterricht lernen die Schüler, den Graphen zu einer gegebenen Zuordnungsvorschrift zu zeichnen. In diesem Beitrag wird die Umkehrung betrachtet: Zu einer gegebenen Punktmenge soll eine dazu passende Funktionsgleichung bestimmt werden. Die Behandlung von mehrdimensionalen Zufallsgrößen ist sinnvoll, da mit den Begriffen Regression und Korrelation bedeutende Mathematisierungsmuster zur Verfügung stehen. Hier können Schüler vor allem beim Sammeln, Darstellen und Auswerten des Datenmaterials, aber auch im Entdecken und Interpretieren von Zusammenhängen vielfältige Aktivitäten entwickeln.
Erhard Künzel: Über Simpsons Paradoxon
Zuerst wird das klassische Simpsonparadoxon vorgestellt. Es folgt eine mathematische Analyse, unter welchen Bedingungen man mit diesem Paradoxon rechnen muss. Im dritten Absatz wird die 'Auflösung' des Paradoxons nach der Literatur referiert, darauf wird diese Auffassung in geändertem Kontext geprüft und eine allgemeinere Interpretation vorgeschlagen.
Gerhard König: Bibliographische Rundschau


Heftherausgeber: Hans Kilian; Dortmund
e-Mail: hakilian@t-online.de

 

zurück zur Übersicht